Ecken und Kanten - Europaweit

Drei Länder - Vier Künstler - 150 Geometrische Meisterwerke

Im Frühjahr 2014 holte das Mathematikum im Rahmen der Reihe „Zeitgenössische mathematische Kunst“ erneut die internationale Szene dieser Kunstrichtung nach Gießen.
Ulrich Mikloweit, Friedhelm Kürpig, Rinus Roelofs und
Ueli Wittorf sind Virtuosen der mathematischen Kunst.
Die geometrischen Objekte der vier renommierten Künstler aus Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz waren schon in zahlreichen Ausstellungen zu sehen, unter anderem in Aachen, Enschede (Niederlande) und Richmond (USA).

Der Katalog zeigt die Werke der Ausstellung, die vom 12.April - 11. Mai 2014, im Mathematikum zu sehen waren.

 
5,00 EUR