Das Geheimnis von π

Verhätnisse in der Mathematik

Joaquín Navarro

Welche Zahl wird am 1. März jeden Jahres gefeiert? Welcher Zahl widmete ein Literaturnobelpreisträger ein Gedicht? Welche Zahl hat dem Helden eines Videospiels ihren Namen verliehen? π = 3,1415926535... Die Antwort hört sich an wie ein mathematischer Beweis! Aber warum ist diese Ziffernkette so faszinierend? Liegt es daran, dass alle Schüler die Formel 2πr lernen müssen, um den Umfang des Kreises berechnen zu können? Oder weil die Berechnung dieser Dezimalstellen eine unendliche Suche darstellt? π ist zweifellos die am häufigsten berechnete und neu berechnete Zahl.

ISBN: 978-90-8998-717-4

 
9,95 EUR