Platonische Körper

Seit Jahrtausenden beschäftigen sich die Menschen mit den 5 regelmäßigen Körpern. Die archäologischen Ursprünge reichen bis über 4000 Jahr v. Chr. zurück. Die Ägypter z.B. bauten die Pyramiden auf quadratischer Grundfläche. Der Oktaeder ist eine Verdoppelung der Pyramide. Benannt wurden diese perfekten Körper nach Plato, dem girechischen Philosophen, der, wie viele andere, nach den Grundbausteinen der Welt suchte; sie wurden im 8. Buch der Elemente von Euklid beschrieben. Auch in der Natur finden wir die Formen der 5 platonischen Körper, die seit langer Zeit als Quelle der Inspiration für Künstler gedient haben: Leonardo da Vinci, Dali und Escher sind prominente Beispiele.

Dieser Zometool Bausatz ist der Einstig in die wunderbare Welt der platonischen Körper mit dem Sie alle 5 regelmäßigen Polyeder, auch in Verbindung zu ihren Dualkörpern, bauen können.

Tetraeder - 4 Flächen

Oktaeder - 8 Flächen

Würfel - 6 Flächen

Dodekaeder - 12 Flächen

Ikosaeder - 20 Flächen

 

 
65,00 EUR